Kinderkrippe Regensburg - Greflinger Straße

Tagesablauf

Ein beständiger Tagesablauf mit festen Strukturen vermittelt den Kindern Sicherheit, Orientierung und Geborgenheit. Durch diese Sicherheit können sich die Kinder immer wieder auf Neues einlassen und ihrem Forscher- und Entdeckerbedürfniss nachgehen. Je nach Alter der Kinder werden die jeweiligen Zeiten des Tagesablaufs angepasst. Individuelle Essens- und Schlafzeiten bei Säuglingen werden bei uns selbstverständlich eingerichtet. 

 

7.00 - 8.30 Uhr - Ankommen

 Verabschiedung

 

 

 

Zu dieser Zeit werden alle Kinder von ihren Eltern gebracht. Es finden Übergabegespräche an die Mitarbeiter, die Verabschiedung von den Eltern und das Ankommen in der Gruppe statt.                

                                                                                                                                               

 

 8.30 Uhr - Morgenkreis

Der Morgenkreis ist unser gemeinsamer Einstieg in den Tag. Eine Kerze wird von den Kindern in der Kreismitte angezündet und ein Begrüßungslied angestimmt. Nun werden verschiedene Finger- oder Bewegungsspiele gemacht oder Lieder gesungen. Dabei ist uns wichtig die Kinder bei der Auswahl mit einzubeziehen. Aktuelle Themen wie Jahreszeiten, Projekte oder anstehende Ereignisse werden mit den Kindern im Morgenkreis behandelt. Hierzu nutzen wir gerne unser Kamishibai (japanisches Bildtheater) um ein Thema bildlich darzustellen. Geburstage werden ebenfalls im Morgenkreis gefeiert. 

Morgenkreis 1 Morgenkreis 2 Morgenkreis 3

 

 

ca. 9.00 Uhr - Frühstück

Essen bedeutet für uns nicht nur satt werden, sondern ist auch eine sinnliche Erfahrung und eine gemeinsame Zeit. Diese Zeit wird durch einen Tischspruch eingeleitet, bei dem sich alle Kinder die Hände reichen. Bei Brotspeisen können die Kinder ihre Brote selbst belegen und bestreichen. Kindgerechte Teekannen stehen auf jedem Tisch bereit, und laden die Kinder ein sich selbstständig einzuschenken. Nach jedem Frühstück steht ein Obst- oder Rohkostteller bereit.

Essen 2 Essen 1 Essen 3

 

ca. 9.30 Uhr - Hygiene

Nach dem Frühstück ist Zeit für die erste Wickelzeit. Die älteren Kinder nutzen bereits das Töpfchen oder die kindgerechte Toilette. Für viele Kinder ist es eine spannende Erfahrung den Körper während des Toilettengangs wahrzunehmen. Kleinere Kinder werden im Wickelbereich gewickelt. Ein Spiegel über der Wickelkommode lädt die Kinder ein, den Wickelvorgang zu beobachten und sich selbst im Spiegel wahrzunehmen.

 

 

 ca. 10.00 Uhr - Intensivzeit

Diese Zeit wird für verschiedene Angebote genutzt und gestaltet sich jeden Tag anders, angelehnt an die Interessen, Bedürfnisse und Themen der Kinder.

Freispiel

Beim Freispiel haben die Kinder verschiedene Wahlmöglichkeiten. Die Puppenecke zum Verkleiden oder Kochen ein und bietet Raum für Rollenspiele. Die Bauecke bietet verschiedene Materialien zum Konstruieren. Die Kuschelecke ist ein Rückzugsort und bietet verschiedene Bücher zum selbst Betrachten oder gemeinsamen Vorlesen an. Die Portfolios stehen den Kindern frei zur Verfügung. In zwei Regalen stehen für die Kindern kognitive Spiele und Montessorimaterialien bereit.

 

Funktionsräume

Die Funktionsräume nutzen wir für verschiedene pädagogische Angebote mit Kleingruppen.

Bewegungsraum 1 Bällebad 1 Atelier 1 Atelier 2

  

Pädagogische Angebote

Taktile Spielmaterialien wie Rasierschaum oder Knete laden zu sinnlichen Erfahrungen ein.

Kognitive Spielmaterialien wie erste Gemeinschaftsspiele, Puzzle oder Formspiele werden von den Kindern sowohl einzeln als auch in einer Gemeinschaft gespielt.

Aktionstabletts bieten den Kindern verschiedenen Möglichkeiten um feinmotorisch tätig zu werden. Während bestimmter Themen oder Projektzeiten finden in diesem Zeitraum entsprechende Angebote statt.

Rasierschaum 1 Steckspiele 1  

 

 Aufenthalt im Freien

Ob im Garten, in Parkanlagen oder auf Spielplätzen überall gibt es etwas zu Entdecken. Spielgeräte auf Spielplätzen bieten den Kindern immer wieder neue Herausforderungen zum Klettern, Springen und Rutschen. Große Wiesen und Freiflächen bieten Platz zum Rennen und Austoben. 

 Klettern 1  Rutsche 1  Wasserspielplatz 1 Schaukel 1

 

Ausflüge

Regelmäßig finden Ausflüge statt und bieten den Kindern spannende neue abwechslungsreiche Situationen (z.B. Bücherei, Christkindlmarkt, Dult, Feuerwehr,...). 

 Ausflug 1  Ausflug 2  Ausflug 3

ca. 11 Uhr - Mittagessen

Nach einem erlebnisreichen Vormittag genießen die Kinder das frisch zubereitete Mittagessen.

 

 

ca. 11.45 Uhr - Umkleiden zum Mittagsschlaf und Hygiene

Nun steht wieder die Körperpflege im Mittelpunkt. Die Alltagskleidung wird gegen einen Schlafanzug getauscht und die umgezogenen Kinder betrachten in der Leseecke mit einer Mitarbeiterin Bilderbücher. Anschließend steht die zweite Wickelzeit an. In Kleingruppen gehen die Kinder ins Untergeschoss und putzen Zähne. 

 Umziehen 1  Schlafanzug 1  Zähne putzen 1

 

ca. 12.00 Uhr bis 14.45 Uhr - Mittagsschlaf

Nun ist Schlafenszeit für alle Nachmittagskinder. Durch das persönliche Schlafbedürfnis jedes Kindes beginnt die Freispielzeit im Gruppenraum für alle ausgeschlafenen Kinder individuell. Kinder können nun vor der Brotzeit abgeholt werden.

 

15.00 bis 15.30 Uhr - Brotzeit

Eine kleine Zwischenmahlzeit sorgt für neue Energie nach dem Schlafen. In dieser Zeit besteht keine Abholzeit. Im Sommer findet die Brotzeit als Picknick im Garten statt.

 

15.30 bis 17.00 Uhr - Freispielzeit und gleitendes Abholen

Nach der Brotzeit findet wieder eine Freispielzeit statt. Im Sommer findet die Freispielzeit im Garten statt. Die Eltern können nun die Kinder abholen. Beim Abholen finden wieder Übergabegespräche an die Eltern und die Verabschiedung von den Mitarbeitern und den Kindern statt.